---> {Kopf für Druckversion}
Museumslogo


H a u p t t e i l

---> {Spalte (rechts):}

{Hinweistext:}

Wechselausstellung:
s c h ö N a c k t
Aktfotografie Siegfried Haase

08.03.-26.05.2019

Veranstaltungsreihen:
EIN-Blick:
Kurzführungen an langen Museumsdonnerstagen
StattbILD:
Gespräche mit Stadtansichten

{Illustration(en)}

 
 


---> {Spalte (Mitte):}

s c h ö N a c k t
Aktfotografie Siegfried Haase

{Text:}   Wechselausstellung
im Franziskanerkloster (Dachgeschoss)
08.03.-26.05.2019


{Neuer Absatz:}   Der Fotograf Siegfried Haase wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Dieses Jubiläum bot für das Museum eine gute Gelegenheit, eine kleine Auswahl von 20 Motiven für eine Hommage-Ausstellung zusammenzustellen. Die reichhaltige Sammlung seines Bild-Nachlasses befindet sich im Bestand des Museums und wird hier seit zwei Jahren erschlossen.

{Neuer Absatz:}   „In seinen Aktaufnahmen begegnen wir vorzugsweise Frauen. Meistens ohne Kleider. Akte liegend, stehend, sitzend. Zumeist von vorn. Keine mondänen Schönheiten oder prominente Unbekleidete. Eher schon schöne jugendliche oder auch reife Weiblichkeit. Eine Frau sagte mir nach einer Ausstellung mal, Haases Aktbilder haben etwas Geheimnisvolles. Stimmt möglicherweise. Oder auch nicht? Denn hinter der Kamera steht ein Mann. …“ (Jürgen Tremper, 2004)

{Neuer Absatz:}   Viele Neubrandenburgerinnen und Neubrandenburger dürften sich an Haases Ausstellungen zu früheren Zeiten erinnern, die vor allem im Soziokulturellen Bildungszentrum - seinerzeit in der 5. Etage des „Kulturfingers“ - präsentiert wurden.


{Button:} Zurück ]